Skip to main content

AUFFORSTUNG IST DIE GRUNDLAGE FÜR EINE ERFOLGREICHE WALDWIRTSCHAFT DER FOLGE-GENERATION

Soll ein Waldbestand begründet werden, ist es nicht nur wichtig, das Pflanzmaterial gut auszuwählen. Entscheidend sind auch eine professionelle Aufforstung und eine Betreuung des Jungwalds bis zur gesicherten Verjüngung. VOLKtrans GmbH bietet seine Unterstützung bei Flächenaufforstungen an, die durch Katastrophen, durch eine ungeeignete Naturverjüngung oder im Zuge einer Ersatzaufforstung notwendig sind. Bei einer vorhandenen Naturverjüngung können Lücken durch Mischbaumarten ergänzt werden, um eine ökologische Vielfalt im Wald zu erzielen.


Unsere Leistungen im Überblick

  • Baumartenwahl und Pflanzmaterial
  • eventuelle Vorbehandlung der Pflanzen mit Verbissschutz, Fungiziden oder Insektiziden
  • Pflanzverbände (Reihen oder Gruppenmischung, Pflanzabstände etc.)
  • Aufforstungszeitpunkt und Aufforstungsmethode inkl. Startdüngung
  • Wildschutzmassnahmen (Einzelschutz mit Schutzhülsen, Flächenschutz durch Zäunung)
  • Pflegemassnahmen
  • Förderungsmöglichkeiten
  • Flächenvorbereitung
  • Organisieren von Pflanzenmaterial und von Material zur Kultursicherung (Einzelstammschutz, Zäunung, Wildverbissmittel)
  • Pflanzenanlieferung
  • Setzen von Pflanzen
  • Errichtung von Schutzmassnahmen (Einzelschutz, Zäunung)
  • Startdüngungen
  • Qualitätskontrolle

Aufforstungsplanung - Know-how und Beratung von Profis

Wenn wir eine Aufforstung vorbereiten, spielt vor allem die Auswahl von standort-geeigneten Baumarten und passendem Pflanzenmaterial eine grosse Rolle. Nur so können wir eine nachhaltige Ertragssicherung gewährleisten und berücksichtigen gleichzeitig die wirtschaftlichen und ökologischen Vorstellungen des Kunden. Bei der Aufforstung selbst achten wir auf das richtige Pflanzverfahren und auf hohe Qualitätsstandards.

Wir betreuen und pflegen die Aufforstung bis zur gesicherten Verjüngung (Ausmähen bzw. Austreten, Wildverbissschutz etc.).

 

Mit dem Einsatz eines hydraulischen Pflanzlochbohrers wird das anstrengende Lochen von Hand maschinell erledigt.

Durch den grossen Durchmesser des Pflanzlochs wird ein hoher Anwuchserfolg garantiert. Auch bei grösseren Pflanzen werden Wurzelverformungen vermieden. Durch die Möglichkeit grosse Pflanzen zu setzen, können nachfolgende Pflegedurchgänge reduziert werden.

  • Bohrlochdurchmesser 35 cm
  • Bohrlochtiefe individuell nach Pflanzengrösse
  • Ideale Pflanzengrösse 40- 200 cm

 

Pflegekopf - Das optimale Einsatzgebiet der Maschine liegt bei der Jungwaldpflege im Bereich 0.5 bis 2 Meter Baumhöhe.

Die Maschine setzen wir vorwiegend zur Mischungsregulierung, Reduzierung der Stammzahlen, Schlagpflege oder dem Ausmähen von Freihalteflächen (Jagd) ein. Speziell bei Ahorn/ Eschen Naturverjüngungen sowie der Eichenförderung konnten wir gute Ergebnisse erzielen. Es können dem Forstpersonal sehr anstrengende und monotone Arbeiten abgenommen werden. 

Gerne übernehmen wir auch manuelle Pflegearbeiten und Mäharbeiten mit dem Freischneidegerät.